Launch - Jeff Walker

Launch - Jeff Walker

Holen Sie sich die geheime Formel, um im Internet alles zu verkaufen, Ihr Geschäft auszubauen und Ihr Leben zu verbessern!

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Sie eine Produkteinführung durchführen können, die in der ersten Woche einen Gewinn von 106.000 US-Dollar erzielt? Es scheint fast unmöglich, nicht wahr? Aber Jeff Walker hat genau das getan. Er erzählt den gesamten Prozess in seinem Buch „Launch“.

In diesem Buch stellt er seine „geheime“ Formel für die Einführung von Produkten im Internet vor und wie man mit ihnen Erfolg erzielt.

Wirst du diese Tipps vermissen? Fahren Sie mit dieser Zusammenfassung fort, um mehr zu erhalten!

Über das Buch „Launch“

Das im Jahr 2014 von Morgan James Publishing veröffentlichte Buch „Launch“ ist ein Leitfaden für den Online-Verkauf von Produkten und den Aufbau eines erfolgreichen Geschäfts.

Auf den ersten Seiten des Buches werden Kommentare von verschiedenen renommierten Autoren und Unternehmern gezeigt, die über die Arbeit sprechen. Darüber hinaus erreichte die Veröffentlichung das Niveau des Bestsellers Nr. 1 der New York Times.

In 14 Kapiteln erläutert der Autor Jeff Walker den gesamten Schritt für die Einführung eines Produkts - von der ersten Planung bis zum Aftermarket, sei es ein Kurs, ein Buch oder sogar eine App.

Über den Autor Jeff Walker

Jeff Walker ist ein Unternehmer, der 1996 mit dem Online-Verkauf von Produkten begonnen hat. Seitdem hat er mehrere Unternehmen gegründet, die ihn zu einem Milliardär gemacht haben. Als Gründer von Alchemy Internet verkauft er Online-Kurse für Unternehmertum im Internet.

Für wen ist dieses Buch geeignet?

Die Lehren des Autors können Menschen helfen, die ein digitales Geschäft gründen möchten. Dazu gehören Unternehmer, die bereits ein Unternehmen besitzen und ihr Endergebnis steigern möchten, sowie Menschen, die von vorne anfangen.

Darüber hinaus kann es denjenigen helfen, die einen Marketingplan soliden und effizienten erstellen müssen.

Hauptideen des Buches „Launch“

Die Buchhighlights lauten:

  • Die Produkteinführungsformel basiert auf drei Elementen: die Geschichten, die Sequenzen und die mentalen Auslösern;
  • Das Internet hat die Art und Weise, wie Geschäfte gemacht werden, völlig verändert.
  • Ihre Mailingliste ist Ihr wertvollster Inhalt bei der Startplanung.
  • Während soziale Netzwerke die Art und Weise verändert haben, wie wir das Internet nutzen, haben E-Mails immer noch den nachhaltigsten Einfluss auf potenzielle Käufer.

In dieser PocketBook werden wir die Hauptpunkte der vom Jeff Walker entwickelten Formel analysieren: die Geschichten, die Sequenzen und die mentalen Auslöser.

Bist du bereit für den Start? Komm schon!

Element 1: Geschichten

In Zeitalter der digitalen Kommunikation werden wir jeden Tag mit einer absurden Menge an Informationen bombardiert. Dieses angebotene Volumen steigt tendenziell nur und es gibt verschiedene Angebote der verschiedensten Produkte.

Wie differenzieren Sie in einer derart überfüllten Informationsumgebung Ihr Produkt und gewinnen Sie bei potenziellen Käufern Bekanntheit?

Jeff Walker beginnt diese Frage mit dem ersten Element der Produkteinführungsformel zu beantworten: den Geschichten.

Wir kommunizieren durch Geschichten. Denken Sie an die Kurse, an denen Sie als Kind teilgenommen haben. Die meisten, an die Sie sich am meisten erinnern, basieren auf Geschichten, die von den Lehrern erzählt werden.

Der Autor erklärt daher, dass Sie eine gute Geschichte erzählen müssen, wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen Erfolg hat und Ihre Werbung auf sich aufmerksam macht.

Es ist wichtig anzumerken, dass Sie dafür kein großer Schriftsteller werden müssen. Im Grunde sollte es eine fesselnde Geschichte über Ihr Produkt sein, die die Botschaft vermittelt, die wichtig für den Käufer ist.

Auf diese Weise wird nicht nur die sofortige Aufmerksamkeit des Interessenten und die Neugier auf sein Angebot geweckt, sondern auch eine gute Geschichte macht Ihr Produkt für den Verbraucher zur Erinnerung.

Element 2: Sequenzen

Das nächste wichtige Element der Jeff Walker in den Buch „Launch“ erstellten Produkteinführungsformel ist die Sequenz. Laut ihm, können Sie sich nicht nur auf eine Werbebotschaft verlassen.

Sie sollten eine unterstützte Kommunikationssequenz verwenden, die aktuelle Nachricht ergänzt immer die vorherige Nachricht. So gewinnt Ihr Produkt an Bekanntheit und Sie schaffen Erwartung darüber.

Für den Launch eines Produkts hat die Formel die folgende Reihenfolge:

Pre-pre-Launch

Hier beginnt alles. Es ist der Moment, in dem Sie Ihre Reise beginnen, um Menschen für ein Produkt zu interessieren, das in der Zukunft veröffentlicht wird.

Dieser Schritt kann verwendet werden, um die Empfänglichkeit des Marktes für seine Idee zu analysieren und um anfängliche Beanstandungen zu ermitteln, die korrigiert werden müssen.

Jeff Walker listet zehn Fragen auf, die während der Planung dieser Phase beantwortet werden müssen:

  1. Wie lassen Sie die Leute wissen, dass etwas Neues auf dem Weg ist, ohne es aussehen zu lassen, als würde ich etwas verkaufen wollen?;
  2. Wie kann ich Ihre Neugier wecken?;
  3. Wie kann ich dies kollaborativ gestalten?;
  4. Wie entdecken Sie Ihre Einwände?;
  5. Wie fange ich an, potenzielle Käufer für mein Angebot zu gewinnen?;
  6. Wie mache ich das auf lustige und humorvolle Weise?;
  7. Wie kann ich mich differenzieren? ;
  8. Wie können Sie herausfinden, wie der Markt verkauft werden soll?;
  9. Wie erstelle ich ein tolles Angebot?;
  10. Wie bekomme ich das zu meinem Pre-Launch?

Pre-Launch

Im nächsten Schritt haben Sie bereits Ihre wertvolle E-Mail-Liste bereit und das Interesse potenzieller Käufer auf sich gezogen. Jetzt ist es an der Zeit, ihnen zu zeigen dass, das was Sie anbieten, von großem Wert ist.

Der Autor hebt den Inhalt hervor, der in Ihrem Pre-Release-Material enthalten sein sollte. Sie sind:

  • Gelegenheit: diese sollte enthalten, warum der Käufer Ihr Produkt wünscht. Der Interessent glaubt also an Sie und das von Ihnen angebotene Produkt. Darüber hinaus müssen Sie die im vorherigen Schritt ermittelten Einwände anzeigen und Ihre Lösungen dafür offen legen.
  • Transformation: Sie müssen der betroffenen Person zeigen, welche Änderungen Ihr Angebot in ihrem Leben bewirken wird. Wenn der vorherige Inhalt das „Warum“ war, wird jetzt das „Was“ angezeigt.
  • Die Erfahrung: In diesem Teil erklären Sie das „Wie“. Sie müssen weiterhin den Wert für Ihr Produkt aufbauen, indem Sie darlegen, wie Ihr Produkt die Probleme des Interessenten lösen wird.

Es ist wichtig, dass Sie am Ende jedes Inhalts immer einen call-to-action angeben, z. B. einen Kommentar zu Ihrem Blog und Ihren sozialen Netzwerken.

Jeff erklärt außerdem, dass diese Botschaften unterschiedlichster Natur sein können: Texte, Videos, Präsentationen, Bilder und andere.

Launch

Endlich ist der große Tag gekommen. Jeff Walker nennt diese Aktion „Warenkorb öffnen“. Nach all Ihrer Planung sollten Interessenten bereit sein, Ihr Produkt zu kaufen. Es ist Zeit zu veröffentlichen.

Ein wichtiger Aspekt bei der Veröffentlichung von Inhalten ist laut Autor die Verwendung für eine begrenzte Zeit, da dies ein Gefühl der Knappheit erzeugt, ein wichtiger mentaler Auslöser (wir werden unten mehr darüber sprechen).

Es ist wichtig, dass Sie über einen gut entwickelten Verkaufsprozess verfügen, der dem Käufer den Kaufprozess so einfach wie möglich macht. Auf diese Weise gehen keine Umsätze aufgrund der Ineffizienz des Systems verloren.

Post-launch

Dies ist der letzte Teil der Launchsequenz. Jeff Walker bietet Ihren Käufern weiterhin Wert durch gut strukturierten Support und Upgrades. Auf diese Weise können Sie Ihre Marke gemäß dem Buch „Launch“ aufbauen.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Interessengruppen zu gewinnen, die Ihr Produkt noch nicht gekauft haben.

Schließlich weist der Autor darauf hin, dass ein Teil seiner Nachveröffentlichung der Beginn der Vorbereitungen für die nächste Veröffentlichung ist.

Element 3 - Mentale Auslöser

Dies ist das letzte Puzzleteil: der mentalen Auslöser. Der Autor gibt an, dass die meisten unserer Entscheidungen und Einstellungen auf Emotionen und mentaler Programmierung basieren.

Jeff Walker erklärt, dass geistige Auslöser ständig in unserem Unterbewusstsein arbeiten und großen Einfluss auf unser Verhalten haben.

Aus diesem Grund ist es so wichtig, die mentalen Auslöser Ihrer Käufer zu aktivieren. Dazu gibt der Autor Tipps für die Hauptauslöser:

  • Behörde: Sie sollten sich als Spezialist in Ihrem Fachgebiet etablieren;
  • Reziprozität: Nachdem sie kostenlose Inhalte erhalten haben, fühlen sich die Menschen „zur Wiederholung verpflichtet“. Falls Sie Ihr Produkt kaufen,
  • Vertrauen: Vertrauen basiert auf den oben erläuterten Planungsstufen.
  • Erwartung: Der Countdown zur Produkteinführung generiert den berühmten „Hype“, der die Neugier und den Willen der Käufer erhöht;
  • Sympathie: Bauen Sie eine starke persönliche Verbindung zu Ihren potenziellen Käufern auf. Verwenden Sie „Ich“, nicht „Wir“;
  • Events: Verwandeln Sie Ihre Werbemaßnahmen in Events, dies zieht mehr Menschen an.
  • Gemeinschaft: Menschen neigen dazu, auf dieselbe Weise zu handeln, wenn sie sich in derselben Gemeinschaft befinden. Um dies zu erreichen, nutzen Sie Social Marketing.
  • Mangel: Menschen schätzen Dinge mehr, wenn sie wissen, dass sie ausgehen. Sie können Sätze wie „die ersten 100 Käufer erhalten X% Rabatt!“ Verwenden.
  • Social Proof: Verwenden Sie Reziprozität und Interaktion immer in Ihrem Blog und Ihren sozialen Netzwerken, damit Sie Ihren Wert unter Beweis stellen können.

Was sagen andere Autoren dazu?

Der Autor Nir Eyal berichtet in seinem Buch „Hooked: Wie Sie Produkte erschaffen, die süchtig machen“, dass sein Verhalten dadurch angeheitzt wird. Es sind Vorschläge, um den Leuten zu sagen, wie sie sich verhalten sollen. Werbung macht aus diesen Motivatoren, Kapital.

In „Contagious: Why Things Catch On“ macht der Autor Jonah Berger nach einiger Zeit klar, dass mentale Auslöser dazu dienen sollen, Ihr Gehirn besser funktionieren zu lassen, ohne es mit Informationen zu überladen. Sie dienen dazu, eine Sache mit einer anderen zu verknüpfen, das heißt, wenn wir über eine Sache sprechen, erinnern wir uns automatisch an etwas anderes, stellen Sie diese Verbindung her und erhöhen so ihre Überzeugungskraft bei der Verhandlung ihrer Verkäufe.

Zur Bedeutung des Internets für das Marketing erklärt Seth Godin, Autor des Buches „Das ist Marketing!: So wird man wirklich sichtbar“ dass, das Internet die Spielregeln geändert hat. Es ist das massivste Kommunikationsmedium, das jemals geschaffen wurde und Milliarden von Menschen verbindet.

Okay, aber wie kann ich das in meinem Leben anwenden?

Grundsätzlich sollten Sie die folgenden Tipps befolgen, damit die vom Autor entwickelten Techniken in der Praxis funktionieren:

  • Bleiben Sie in ständigem Kontakt mit Ihren potenziellen Käufern;
  • Erstellen Sie eine gut erstellte E-Mail-Liste;
  • Stellen Sie einen Wert vor, den Sie während und nach dem Verkauf liefern;
  • Kennen Sie Ihre Käufer;
  • Nutzen Sie mentale Auslöser;
  • Erzählen Sie eine Geschichte mit Ihren Produkten;
  • Folge einer Sequenz.

Hat Ihnen diese Zusammenfassung des Buches „Launch“ gefallen?

Hat Ihnen das PocketBook gefallen? Hinterlassen Sie Ihr Feedback, um zu erfahren, was Sie denken!

Um alle Beispiele, Tipps und Ideen des Autors zu sehen, können Sie die Vollversion unten erwerben:

Buch „Launch“

Zu den Favoriten hinzufügen
Zum Lesen hinzufügen
als gelesen markieren
Create Account
Kostenlos registrieren

Und erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung der Top-Bestseller zum lesen und hören wann Sie wöllen!